Freitag, 27. November 2020

B9 bei Schwegenheim: Nichts geht mehr – Junge Frau kracht in Stau-Ende – zwei Unfälle – liegengebliebener LKW

11. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Schwegenheim – Im Feierabendverkehr am Montag kam es gegen 17 auf der B9 in Höhe der Anschlussstelle Schwegenheim zu einem Verkehrsunfall mit fünf Verletzten.

Eine 21-Jährige war auf einen Stau aufgefahren, der sich wegen einer Baustelle gebildet hatte. Zuvor hatten vier Autos noch rechtzeitig abbremsen können.

Die junge Frau prallte auf das letzte Fahrzeug. Alle vier PKW in der Schlange wurden durch die Wucht des Aufpralls ineinander geschoben. Fünf Personen wurden verletzt, drei von ihnen mussten ins Krankenhaus nach Speyer gebracht werden.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro.

Gegen 17:26 Uhr dann ein weiterer Auffahrunfall an gleicher Stelle. Dabei fuhr eine 22-Jährige Pkw-Fahrerin auf ein vor ihr fahrendes Auto.

Bei diesem erneuten Unfall wurden die Beifahrerin der 22-Jährigen und die vorausfahrende Autofahrerin leicht verletzt. Es kam zu einem Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Die B9 musste für 2,5 Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Ausfahrt Schwegenheim abgeleitet.

Gegen 18 Uhr blieb dann noch im Kurvenbereich der Ableitungsstrecke ein tschechischer Lkw mit einem technischen Defekt liegen und musste geborgen werden.

Es bildete sich ein erheblicher Rückstau. Die Reinigungsarbeiten durch die Straßenmeisterei Speyer dauert Stunden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin