Montag, 21. Oktober 2019

US-Vorwahlen: Trump jetzt einziger Kandidat der Republikaner

4. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Donald Trump. Foto: dts Nachrichtenagentur

Donald Trump.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington – Der Weg für die republikanische US-Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump ist frei: Nach Informationen des Fernsehsenders NBC gibt auch der letzte verbliebene Gegenkandidat John Kasich auf.

Der Gouverneur von Ohio und ehemalige Kongressabgeordnete war in den Vorwahlen weit hinter Trump und hätte allenfalls in einem späteren Wahlgang beim Nominierungsparteitag theoretische Chancen haben können.

In der Nacht hatte bereits Ted Cruz seinen Rückzug erklärt. Damit ist Trump letzter verbliebener Kandidat der Republikaner.

In den Vorwahlen der Partei hatte er bereits die meisten Stimmen auf sich vereinen können, dennoch gibt es in der Partei Überlegungen, wie man Trump doch noch irgendwie verhindern könnte. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin