Donnerstag, 22. Oktober 2020

Urlaub in USA: Junger Mann aus St. Martin stürzt bei Fallschirm-Tandemsprung in den Tod

4. August 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Minden/St. Martin. Im amerikanischen Bundesstaat Nevada ist am Donnerstag (3. August) ein Tourist aus der Pfalz bei einem Fallschirmabsprung ums Leben gekommen.

Der 21-Jährige wollte mit einer 43-jährigen Fallschirmspringerin einen Tandemsprung absolvieren. Ausgangs- und Zielort war der Flughafen der Stadt Minden. Medien zufolge habe sich der Fallschirm nicht geöffnet – die Beiden stürzten in den Tod.

Für den jungen Mann, der aus St. Martin in der Pfalz stammte und in den USA in Urlaub weilte, hätte es der erste Fallschirmsprung seines Lebens werden sollen. Was zu dem tödlichen Unfall geführt hat, ist noch ungeklärt.

In St. Martin steht der ganze Ort unter „Schockstarre“, wie Bürgermeister Timo Glaser dem Pfalz-Express sagte. Der junge Mann stammt aus einem bekannten Weingut und hat bei den Eltern gelebt.

„Es ist ein furchtbarer, tragischer Unfall“, so Glaser. Sein Mitgefühl und das der Gemeinde gehört nun den Angehörigen des jungen Mannes, der so früh sterben musste. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin