Donnerstag, 25. Juli 2024

Umweltministerin vorerst gegen höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch

9. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Politik
Wurst in einem Supermarkt im Kühlregal

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will vorerst keine höhere Mehrwertsteuer auf Fleischprodukte. Man müsse vielmehr das gesamte Mehrwertsteuer-System reformieren und dahingehend überprüfen, wie man Anreize für eine CO2-Reduktion setzen könne, sagte Schulze am Freitag dem Deutschlandfunk.

„Eine winzig kleine Schraube drehen bringt wenig“, sagte die Umweltministerin. Insgesamt sehe sie Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) auf ihrer Seite, wenn es um Umweltschutz gehe. Unter anderem Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder hatte eine eine höhere Fleischbesteuerung gefordert. Bislang wird Fleisch als Lebensmittel mit ermäßigt sieben Prozent besteuert, der reguläre Mehrwertsteuersatz beträgt 19 Prozent. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen