Sonntag, 22. September 2019

Umweltfreundlich Essen liefern lassen

27. September 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Essen & Trinken, Gesundheit, Ratgeber

Gesundes Essen und ein schadstofffreier Lieferservice – gut für Mensch und Umwelt.
Foto: Pixabay

Den meisten ist sicherlich bewusst, dass unser Essverhalten einen großen Einfluss auf unsere persönliche Gesundheit und unser Wohlbefinden hat. Doch wie beeinflusst unsere Ernährung auch die Umwelt?

Die Nahrungsmittel Industrie ist laut Studien für 30 Prozent aller Treibhausgas-Emissionen weltweit verantwortlich und schon durch kleine Änderungen des Essverhaltens, können diese schädlichen Emissionen, welche die Erderwärmung beeinflussen, wesentlich verringert werden. Dabei kann man nicht nur der Umwelt etwas Gutes tun, sondern auch der eigenen Gesundheit.

Die Nahrungsmittel-Industrie beeinflusst den Klimawandel

Laut Studien macht die Ernährung einen der größten Teile der persönlichen Umweltbelastung aus. Natürlich spielt der Herstellungsprozess der verschiedenen Nahrungsmittel, von der Anpflanzung, der Verpackung bis zum Transport und der Zubereitung, eine wesentliche Rolle. Eines ist definitiv klar: Pflanzliche Lebensmittel sind weniger Umwelt belastend als tierische Produkte.

Pflanzliche Lebensmittel beeinflussen die Umwelt, vor allem durch die Art des Anbaus (Felder, Gewächshäuser) und durch den Transportweg, beispielsweise das Einfliegen von bestimmten Nahrungsmitteln oder ob diese Regional angebaut werden.

Tierische Produkte im Vergleich benötigen eine wesentlich komplexere Art der Herstellung und sind dadurch wesentlich schädlicher für die Umwelt. Für 1 Kilogramm Fleisch werden etwa 100 mal so viele Treibhausgase ausgestoßen als für die gleiche Menge an Obst.

Ein Grund dafür ist die Fütterung der Tiere und der zweite ist, dass beispielsweise Rinder bei ihrer Verdauung das Treibhausgas Methan produzieren. Interessant ist auch, dass die gesündesten Nahrungsmittel, die- unser Körper am meisten benötigt, die kleinsten Auswirkungen auf unsere Umwelt haben.

Vegetarische Diäten oder besonders vegane Diäten sind somit am umweltfreundlichsten und laut vielen Studien auch am gesündesten.

Lieferservice via Fahrrad vs. Auto

Einer der bekanntesten und beliebtesten Lieferservice in Deutschland ist foodora.de. Einer der Gründe, der diesen Essenslieferdienst sympathisch macht, ist das Ausliefern mit dem Fahrrad.

Autos erzeugen Feinstoff, Ozon und Stickstoffoxid, welche unsere Gesundheit gefährden und sich negativ auf die Erderwärmung auswirken. Das sind nur drei kleine Beispiele von vielen Luftschadstoffen.

In Deutschland nimmt die Anzahl von Fahrzeugen auf den Straßen jährlich zu. Neben der Landwirtschaft sind auch Autos stark für die Umweltverschmutzung verantwortlich. Fahrräder schädigen unsere Umwelt nicht und halten auch noch fit.

Man könnte sich ja mal überlegen, wie positiv es sich auf unseren Klimawandel auswirken würde, wenn das Essen nur noch mit Fahrrädern geliefert werden würde, vor allem in den von Feinstaub belasteten Großstädten.

Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass Fahrräder so gut wie keine Unfälle mit Todesfolge verursachen. Radfahrer können nicht mehrere Menschen auf einmal töten, so wie es hin und wieder bei Autounfällen oft der Fall ist.

Gesund und umweltfreundlich Essen

Es ist wichtig sich bewusst zu sein, dass sich unser Essverhalten auf die Umwelt auswirkt – somit können wir schon durch kleinste Veränderungen einen großen Beitrag leisten und dem Klimawandel aktiv entgegenwirken.

Natürlich heißt das nicht, dass man sich von heute auf morgen vegan ernähren sollte. Ab und zu mehr Gemüse statt Fleisch ist schon mal ein Anfang. Auch ab und zu mal das Essen liefern lassen ist voll und ganz in Ordnung. Aber anstatt sich einen fettigen Burger mit viel Fleisch mit dem Auto ausliefern zu lassen, kann man sich auch einen gesunden Salat mit dem Fahrrad bringen lassen und somit der Gesundheit und der Umwelt etwas Gutes tun.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin