Donnerstag, 26. November 2020

Kräftig in die Pedale getreten: Gewinner beim Stadtradeln – das Team des EWL-Bauhofs hat ordentlich Kilometer gesammelt

6. November 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Wirtschaft in der Region

Quelle: Mabel Amber/Pixabay

Landau. Über die Auszeichnung „die meisten gefahrenen Kilometer pro Kopf aller Teams und aller Verwaltungen von Landau in der Pfalz“ darf sich das Radel-Duo der Abteilung Bauhof des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau (EWL) freuen.

Der EWL hat beim Stadtradeln 2020 zwei hoch motivierte Teams an den Start geschickt. „Alle unsere teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich ins Zeug gelegt und für Gesundheit und Klima eifrig Kilometer abgestrampelt“, sagt Bernhard Eck, Vorstandsvorsitzender des EWL und passionierter Radfahrer.

Spitzenradler für Umwelt und Gesundheit

Getreu dem Motto „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren“ haben sich Dirk Wagner, Abteilungsleiter des EWL-Bauhofs, und Alexander Beyer, Spartenleiter Ortsteile des EWL-Bauhofs, als Spitzenreiter erwiesen: Durchschnittlich 900 Kilometer pro Kopf sind die beiden in weniger als drei Wochen gefahren.

„Wo es nur möglich war, sind wir aufs Rad gestiegen – auf dem Hin- und Rückweg zur Arbeit, bei Dienstgängen und in der Freizeit abends oder am Wochenende, bei fast jedem Wetter“, sagt Dirk Wagner. „Respekt für diese Leistung“, betont Falk Pfersdorf, Vorstandsmitglied des EWL, und ergänzt: „Unser Bauhof-Team hat alles gegeben und gezeigt, dass mit dem Rad kaum ein Weg zu weit ist.

Glück nur für das Bauhof-Team, dass unser Vorstandsvorsitzender zu dieser Zeit im Urlaub war, sonst hätte der Sieg wackeln können. Denn Bernhard Eck fährt eigentlich immer mit dem Rad zur Arbeit, Tag für Tag“, erläutert Falk Pfersdorf schmunzelnd.

Für die Umwelt unterwegs

„Mit dem Rad in die Arbeit zu fahren ist nicht nur gut für unsere Gesundheit, sondern ein wichtiger Beitrag für unsere Umwelt. Und als Umweltschutzbetrieb versuchen wir uns so gut wie möglich klimafreundlich fort zubewegen. Das Thema Nachhaltigkeit leben wir beim EWL“, betont Dr. Maximilian Ingenthron, Bürgermeister von Landau und Verwaltungsratsvorsitzender des EWL.

So werden beispielsweise Dienstfahrten, die sich nicht mit dem Fahrrad erledigen lassen, seit Kurzem mit der klimafreundlicheren Unterstützung der EWL-Fahrzeugflotte getätigt: Ein reines Elektrofahrzeug und ein Hybridmodell ersparen Klima und Umwelt schädliche Emissionen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin