Montag, 23. September 2019

Trump trommelt nach Londoner Anschlag wieder für Einreisesperre

4. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

London  – US-Präsident Donald Trump hat in Zusammenhang mit dem Terroranschlag in London wieder für einen von ihm geforderten Einreisestopp für Muslime aus bestimmten Ländern geworben.

„Wir müssen smart, aufmerksam und tough sein. Die Gerichte müssen uns unsere Rechte wiedergeben. Wir brauchen das Einreiseverbot als Extra-Maßnahme für die Sicherheit!“, schrieb Trump am Samstagabend (Ortszeit) auf Twitter.

Unmittelbar davor teilte er über Twitter einen Link zu einem Bericht über die Vorfälle in London, in denen von einem möglichen Terroranschlag die Rede ist. Offiziell hatte die Polizei bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Einschätzung der Vorfälle veröffentlicht. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin