Samstag, 21. April 2018

Sturmschadenbilanz in Landau und Umgebung: Teile der Außenfassade am Baumarkt heruntergerissen – Bäume umgestürzt

3. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional
Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun. Foto: Freiwillige Feuerwehr Landau

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun.
Foto: Freiwillige Feuerwehr Landau

Landau – Der Sturm mit teilweise starken Sturmböen machte auch in Landau und der Südpfalz nicht halt.

Ab 7.54 Uhr gingen bei der Polizei minütlich Schadensmeldungen über umgestürzte Bäume und abgerissene Äste ein, die u.a. in der Lazarettstraße und Berlinerstraße auf geparkte Autos fielen und diese beschädigten.

Auch zwei Polizeibeamten in Landau wurden Sturmopfer, als ein dicker Ast des im Hof der Dienststelle stehenden Mammutbaums auf ihre Privatautos fiel.

Die Windböen deckten ferner in Arzheim das Dach einer Scheune im Nauweg ab und rissen Teile der Außenfassade am Hornbach-Baumarkt in Bornheim herunter. Der Kundeneingang wurde gesperrt und die Kunden über benachbarte Eingänge in den Baumarkt geleitet.

Der Sturm hatte so viel Kraft, dass er auch die beiden Betonwände, die für die Einengung auf der Horstbrücke aufgestellt sind, verschob. Ein Durchkommen war nicht mehr möglich, so dass der Verkehr zeitweise auf der Horstbrücke in die Innenstadt unterbunden war.

Der Zugverkehr auf der Strecke Pirmasens – Landau wurde am Vormittag eingestellt. Die Feuerwehr, das THW und die Polizei waren im Dauereinsatz. Glücklicherweise blieb der Weihnachtszirkus auf dem neuen Messegelände in diesem Jahr verschont.

Stadt warnt vor Betreten von Parks, Spielplätzen und Friedhöfen

Orkantief „Burglind“ hat auch im Stadtgebiet Landau Schäden angerichtet. Bäume wurden entwurzelt, Äste abgerissen und Dächer abgedeckt.

Durch die Orkanböen liegen in vielen Park- und Grünanlagen und auf Spielplätzen Stämme und Äste auf den Wegen, stellenweise drohen weitere lose Äste herabzustürzen, teilte die Stadt mit.

Die städtische Grünflächenabteilung hat mit der Beseitigung der Schäden begonnen. Diese wird voraussichtlich mehrere Tage in Anspruch nehmen. Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung darum, die Park- und Grünanlagen sowie die Spielplätze im Stadtgebiet vorerst zu meiden.

Auch von einem Besuch der Friedhöfe wird abgeraten. Der Hauptfriedhof kann aktuell nur durch den Haupteingang betreten werden. Beerdigungen und Trauerfeiern finden wie vorgesehen statt. (red/ld/pol)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin