Montag, 21. Oktober 2019

Staats- und Demokratie-Infos für Flüchtlinge und Migranten: “Unsere Werte gemeinsam leben” – Vortragsreihe gut angenommen

27. November 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

 

 Leyla Akinci (Bildungskoordinatorin des Landkreises, 6.v.r.), Kathrin Schneider (Referentin des Justizministeriums 5.v.r.), Lothar Brettnich (ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer 4.v.r.) und Zeinhom Hagagg (Dolmetscher für die arabische Sprache 3.v.r.) beim Vortrag in Bad Bergzabern. Foto: KV SÜW


Leyla Akinci (Bildungskoordinatorin des Landkreises, 6.v.r.), Kathrin Schneider (Referentin des Justizministeriums 5.v.r.), Lothar Brettnich (ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer 4.v.r.) und Zeinhom Hagagg (Dolmetscher für die arabische Sprache 3.v.r.) beim Vortrag in Bad Bergzabern.
Foto: KV SÜW

SÜW – Unter dem Motto „Unsere Werte gemeinsam leben“  hatte die Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße in diesem Jahr Flüchtlinge und Migranten aus dem Landkreis Südliche Weinstraße zur Vortragsreihe eingeladen.

Die Vorträge wurde an jeweils zwei Terminen in den Verbandsgemeinden Offenbach, Annweiler und Bad Bergzabern durchgeführt und vom Landesverband der Volkshochschulen und dem Justizministerium Rheinland-Pfalz unterstützt.

Am letzten Termin im November im Haus der Familie in Bad Bergzabern haben 27 Flüchtlinge teilgenommen. Eigens für die Veranstaltung ausgebildete Mitarbeiter des Ministeriums fungierten als Referenten.

Es wurden Themen behandelt, die grundlegende Kenntnisse zum Staatsaufbau und die verbindlichen Grundwerte wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung und Toleranz vermitteln sollten. Außerdem standen praxisbezogene Themen über Straftaten und ihre Folgen und die Unterschrift von Verträgen auf dem Programm.

„Insbesondere zu den Themen Verträge und der Funktionsweise des deutschen Strafrechtssystems hatten die Teilnehmer viele Fragen“, berichtete Leyla Akinci, Bildungskoordinatorin des Landkreises Südliche Weinstraße, die die Vortragsreihen organisierte.

Bei allen Veranstaltungen war auch Zeinom Hagagg mit dabei. Der gebürtige Ägypter lebt seit 20 Jahren in der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern und hat die Veranstaltungen als Dolmetscher für die arabische Sprache begleitet.

Bei entsprechend angemeldetem Bedarf soll die Vortragsreihe auch im nächsten Jahr in anderen Verbandsgemeinden angeboten werden, teilte die Kreisverwaltung mit. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin