Montag, 06. Dezember 2021

SPD Schaidt: Rückblick auf Landtags- und Bundestagswahl – Peter Bersch für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt

23. Oktober 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Peter Bersch ist seit 50 Jahren Mitglied der SPD.
Foto über SPD Wörth

Die Schaidter Sozialdemokraten sind am Mittwoch zur Jahreshauptversammlung zusammengetreten. Der Vorsitzende Herbert Hauck berichtete über die die erfolgreiche Bundestagswahl. Ortsvorsteher Kurt Geörger ging auf die aktuellen ortspolitischen Themen ein. Und Stadtrat Hartmut Kechler gab einen Einblick in die stadtpolitischen Themen. Im Zentrum aber stand die Ehrung von Peter Bersch, der seit 1971 Mitglied der SPD ist.

Der Rückblick auf die Bundestagswahl bereitete Hauck sichtlich Freude, die SPD stand in Schaidt bei 30,2 Prozent, legte 7,2 Prozentpunkte zu und lag damit erstmals vor der CDU (28,5 %). Damit festigt sich ein stabiles Ergebnis für die Sozialdemokraten in Schaidt, die bei der Landtagswahl im März in Schaidt auf 40,7 Prozent gekommen sind. „Ich freue mich dabei besonders für Thomas Hitschler, der erstmals in der Südpfalz das Direktmandat für die SPD geholt hat, das war für uns eine Sensation“, betonte Hauck. „Und mit Katrin Rehak-Nitsche haben wir im Landtag eine kompetente Ansprechpartnerin, die bei uns in Schaidt 37,5 Prozent der Stimmen geholt hat“, zog er Bilanz zu den beiden Wahlen.

Ortsvorsteher Kurt Geörger ging in seinem Bericht auf die ortspolitischen Themen ein: „Nach der Fertigstellung der Kulturhalle, folgt nun ein weiteres großes Vorhaben, das für unsere Gemeinde von großer Bedeutung ist, der Bau des Gesundheitszentrums. Das wird Schaidt nachhaltig aufwerten. Es freut mich sehr, dass der Investor, Artur Ziegler, dieses Projekt umsetzt.“ Zudem verwies Geörger darauf, dass derzeit in der Speyerer Straße gebaut wird und die Vergabe der Baumaßnahmen in der Badstraße schon in der nächsten Stadtratssitzung am 2. November erfolgen wird.

Hartmut Kechler, Stadtrat und stellvertretender Ortsvorsteher, berichtete über den aktuellen Stand zur Erweiterung des Gewerbegebiets und des Neubaugebiets. Beim Gewerbegebiet ist vorgesehen, bereits 2022 erste Grundstücke an Unternehmen zu vergeben. „Es liegen bereits einige Anfragen von Unternehmen vor, sodass die Erweiterung zügig voranschreiten kann.“ Kechler ergänzte zum geplanten Neubaugebiet: „Wir befinden uns in den Prozessen zur Baulandentwicklung. Die Stadt soll Grundstücke und sofern es genügend Verkäufer gibt, wird es in zwei Jahren gute Nachrichten für Bauwillige geben.“

Im Zentrum der Jahreshauptversammlung stand allerdings die Ehrung von Peter Bersch. Bersch trat 1971 mit 20 Jahren der SPD bei und war denn auch Gründungsmitglied des Ortsvereins in Schaidt. Im Laufe der 50 Jahre war Bersch Vorsitzender und Kassier.

In der Kommunalpolitik ist er als Mitglied im Ortsbeirat noch immer aktiv, bis vor zwei Jahren war er Fraktionssprecher. „Wir danken dir von Herzen. Ohne dich wäre die SPD in Schaidt nicht so erfolgreich gewesen und nicht denkbar. Du hast dich immer eingebracht und dich selbst nicht in den Mittelpunkt gestellt. Wenn wir Hilfe brauchen, dann bist du da. Für deine 50 Jahre währende Treue und Solidarität danken wir dir im Namen der gesamten Partei“, richtete Hauck seine Worte an Peter Bersch. Vom stellvertretenden Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Südpfalz, Jürgen Nelson, erhielt Bersch das goldene Parteiabzeichen samt Urkunde.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin