Russland erschwert Einreisebestimmungen für türkische Staatsbürger

27. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Russische Polizistin. Foto: dts nachrichtenagentur

Russische Polizistin.
Foto: dts nachrichtenagentur

Moskau- Weitere Eskalation im russischen-türkischen Disput: Russland entzieht türkischen Staatsbürgern die Möglichkeit zur visafreien Einreise.

Das teilte Russlands Außenminister Sergei Lawrow am Freitag mit. Die neue Bestimmung greife aber erst ab dem 1. Januar 2016.

Die erst 2010 eingeführte Visafreiheit war bislang Ausdruck eines insbesondere auf wirtschaftlicher Ebene guten Verhältnisses zwischen den beiden Ländern. In der Vergangenheit kamen jedes Jahr etwa 2,5 Millionen Russen in die Türkei, die damit zu den beliebtesten Urlaubszielen der russischen Bürger zählt.

Seit dieser Woche ist das politische Klima vereist, nachdem ein russischer Jagdbomber vom Typ Su-24 am Dienstag mit einer türkischen Luft-Luft-Rakete abgeschossen und in Syrien, rund vier Kilometer von der türkischen Grenze entfernt, abgestürzt war. Der Flugkommandant wurde dabei getötet, der Co-Pilot konnte lebend gerettet werden. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin