Mittwoch, 19. Februar 2020

Türkische Gemeinde unterstützt Ankaras Kurs bei Verhandlungen mit EU

9. März 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, unterstützt den Kurs der türkischen Regierung bei den Verhandlungen mit der EU über die Flüchtlingspolitik.

„Die Türkei zeigt sich bei der Lösung der Flüchtlingsfrage viel kooperativer als viele europäische Länder“, sagte er der „Frankfurter Rundschau“.

„Über die Visa-Freiheit hätte schon längst entschieden werden sollen. Wäre das schon passiert, wäre es kein Verhandlungsthema mehr. Auch die Fortführung der EU-Beitrittsverhandlungen wurde in Aussicht gestellt. Beides wurde nicht eingehalten.“

Dass die Türkei die laufenden Verhandlungen nutze, um eigene Forderungen aufzustellen, sei überdies völlig legitim. Die Visa-Freiheit sei wichtig, weil es für viele Türken in der Türkei bisher immer problematisch gewesen sei, ihre Verwandten und Bekannten in Europa zu besuchen, etwa bei Hochzeiten, betonte Sofuoglu.

Und dann gebe es zahlreiche Unternehmen, die Verbindungen hierher hätten. „Das ist auch ein Wirtschaftsfaktor, von dem sowohl Deutschland als auch die Türkei profitieren würden.“

Es sei schließlich nicht verwerflich, wenn die türkische Regierung von der EU nach anfänglich drei nun sechs Milliarden Euro verlange. Denn es gehe ja darum, den Geflüchteten, die in der Türkei bleiben sollten und wollten, einen gewissen Lebensstandard zu sichern.

„Die finanziellen Forderungen der Türkei sind richtig“, so der Verbands-Chef.

Hingegen sei es nicht angebracht, die Frage der Menschenrechte in dem Land mit der Flüchtlingsfrage zu verbinden. „Die Frage der Menschenrechte kann man im Rahmen der zu eröffnenden Kapitel 23 und 24 direkt ansprechen.“

Die Beitrittsverhandlungen sind nach Kapiteln – sprich: Themenfeldern – unterteilt. Generell brauche Europa die Türkei, auch wegen der Grenzen zum Nahen Osten, so wie die Türkei Europa brauche, um seinen Lebensstandard zu heben, erklärte Sofuoglu.

Europa habe da einiges nachzuholen. Deutschland tu e demgegenüber schon vieles. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Türkische Gemeinde unterstützt Ankaras Kurs bei Verhandlungen mit EU"

  1. Achim Wischnewski sagt:

    Nur Wahnsinnige suchen die Bindung an ein islamisches Land.
    ZB Merkel.

    AfD wählen!

Directory powered by Business Directory Plugin