Sonntag, 27. September 2020

Böhmermann-Affäre: Türkische Gemeinde und Cem Özdemir loben Merkel

23. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Kanzlerin Merkel reist in die Türkei. Viele erhoffen sich deutliche Worte.  Foto: dts Nachrichtenagentur

Kanzlerin Merkel reist in die Türkei. Viele erhoffen sich deutliche Worte.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat die jüngste Erklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu ihrem Fehler in der Böhmermann-Affäre gelobt.

„Wenn Politiker Fehler eingestehen und das in der Öffentlichkeit kundtun, dann geben sie damit ein gutes Beispiel“, sagte er der „Berliner Zeitung“.

Merkel hatte eingeräumt, ihre Wertung, das Schmähgedicht des Satirikers Jan Böhmermann sei „bewusst verletzend“, sei ein Fehler gewesen.

Im Übrigen halte er es wie die Regierungschefin für richtig, dass sie den Weg zu Ermittlungen frei gemacht habe, fügte Sofuoglu hinzu.

„Jetzt muss man einfach abwarten, wie die Gerichte entscheiden. Alles andere emotionalisiert die Sache nur. Und das schadet uns allen.“

 

Özdemir hält Merkels Eingeständnis für richtig

Der Vorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hält die Erklärung von Kanzlerin Merkel für richtig.

„Es ist nie zu spät, Fehler einzugestehen“, sagte er. „Jetzt bin ich gespannt, ob die Kanzlerin ihre Türkei-Reise nutzt, um auch vor Ort zu den Besorgnis erregenden Entwicklungen Stellung zu nehmen.

(dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin