Samstag, 04. April 2020

Türkische Gemeinde: Putsch zur Entspannung mit Kurden nutzen

16. Juli 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
In den großen Städten in der Türkei kehrt allmählich wieder Ruhe ein. Foto: dts Nachrichtenagentur

In den großen Städten in der Türkei kehrt allmählich wieder Ruhe ein.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat den Putschversuch in der Türkei verurteilt, hofft aber dennoch auf Entspannung in seinem Land.

Alle Parteien hätten sehr entschieden gegen das Militär gestellt, auch die kurdische HDP. „Das ist einmalig in der Geschichte der Türkei, dass alle Parteien, obwohl sie sich sonst dermaßen streiten, in der Ablehnung des Putsches einig waren. Die Regierung wäre gut beraten, dies als Chance zu sehen und noch einmal miteinander zu reden. Denn die Parteien haben ja zuletzt gar nicht mehr miteinander geredet. Man könnte diese Situation zur Entspannung nutzen.“

Sofuoglu fügte hinzu: „Gott sei Dank hat die Demokratie gesiegt. Ich rechne nicht mit mehr Gewalt. Aber es wird mehr Verhaftungen geben. Und wie weit diese Verhaftungen gehen und ob sie nur das Militär betreffen, das kann man natürlich nicht abschätzen. Man wird jetzt mit aller Härte vorgehen. Und ich bin zwar auch der Meinung, dass man mit Härte vorgehen sollte. Aber dabei muss man auf jeden Fall unterscheiden zwischen der Zivilbevölkerung und den Putschisten.“

(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Türkische Gemeinde: Putsch zur Entspannung mit Kurden nutzen"

  1. Andreas sagt:

    „Gott sei Dank hat die Demokratie gesiegt. Ich rechne nicht mit mehr Gewalt. Aber es wird mehr Verhaftungen geben. Und wie weit diese Verhaftungen gehen und ob sie nur das Militär betreffen, das kann man natürlich nicht abschätzen. Man wird jetzt mit aller Härte vorgehen. Und ich bin zwar auch der Meinung, dass man mit Härte vorgehen sollte. Aber dabei muss man auf jeden Fall unterscheiden zwischen der Zivilbevölkerung und den Putschisten.“

    Welche Demokratie? Die Scheindemokratie von Erdogans islamistischer AKP? Und welchen Unterschied die Erdogan-Anhänger machen, kann man bereits im Internet bewundern. Mitten in der deutschen Hauptstadt Berlin dürfen sie durch ein Polizeimegaphon „Allahu Akbar“ kreischen und in der Türkei selbst köpfen sie unbewaffnete Soldaten. Und die westlichen Politiker und Medien stellen sich scheinheilig hinter diesen Diktator. „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind“ – Dank Unterstützung von Obama, EU und Merkel ist das auch weiterhin möglich.

Directory powered by Business Directory Plugin