Dienstag, 25. Februar 2020

Rottweil: Messerangriff auf Mitarbeiterin des Jobcenters

16. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Rottweil. Ein tätlicher Angriff auf eine Mitarbeiterin des Jobcenters in Rottweil wurde heute (16. Januar) gegen 11 Uhr dem Polizeipräsidium Konstanz über Notruf mitgeteilt.

Der Angriff ereignete sich in einem oberen Stockwerk des durch das Jobcenter genutzten Bürohochhauses an der Steig.

Der Tatverdächtige griff nach ersten Erkenntnissen eine Mitarbeiterin des Jobcenters mit einem Messer an und verletzte sie schwer. Er wurde im Rahmen des sofort ausgelösten Polizeieinsatzes noch am Tatort festgenommen. Das Tatmesser wurde sichergestellt. Über das Motiv des Mannes ist noch nichts bekannt.

Spekulationen über die Identität des Täters beantwortete die Polizei auf Twitter: Der Angreifer sei ein Deutscher ohne Migrationshintergrund.

Polizei und Rettungsdienst waren am Tatort im Einsatz. Das Opfer befindet sich in notärztlicher Behandlung. Zu seiner Versorgung war ein Rettungshubschrauber angefordert worden. Die Frau sei nicht in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. (desa/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin