Mittwoch, 25. November 2020

Rhein-Radweg Neuburg und Lauterburg bleibt geöffnet -zeitlich begrenzte Sperrung wegen Bauarbeiten

11. April 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Der Radweg zwischen Lauterbourg und Neuburg bleibt bestehen. Foto: dts Nachrichtenagentur

Neuburg/Lauterbourg – Der Rhein-Radweg zwischen Neuburg und Lauterburg bleibt grundsätzlich geöffnet, die Sperrung des Rhein-Radwegs zwischen Neuburg und Lauterburg sei nur zeitlich begrenzt geplant, vom 2. April bis zum 31. Mai. 

Das teilte das Innenministerium der Landtagsabgeordneten Schleicher-Rothmund (SPD) auf Nachfrage mit. Im Vorfeld hatte es im Zusammenhang mit der Chemiefabrik DOW (ehemals Rohm & Haas) in Lauterbourg die Sorge gegeben, der Radweg würde möglicherweise im Bereich des Fabrikgeländes dauerhaft gesperrt. Allerdings sei das „Verfahren zur Sicherung des Industriestandorts DOW noch nicht abgeschlossen“, sagte der zuständige Beauftragte des Departments Bas-Rhin. Es wurde aber dem Bürgermeister von Lauterburg, Jean-Michael Fetsch, die Zusage erteilt, dass der Radweg grundsätzlich geöffnet bleibt.

Verbandsbürgermeister Reinhard Scherrer hatte sich mit Schleicher-Rothmund dafür eingesetzt, die durchgängig befestigte Fahrbahn auf der Veloroute Rhin ohne Lücke entlang des Rheins aufrecht zu erhalten. letztendlich konnte der Lückenschluss des Fahrradweges am Rhein zwischen Deutschland und Frankreich erst vor einigen Jahren mit viel Kraftaufwand und finanziellen Mitteln erreicht werden.

Barbara Schleicher-Rothmund: „Bauarbeiten im Bereich des Geländes von DOW sind für die momentane Sperrung des Radweges verantwortlich. Wir freuen uns gemeinsam mit unseren französischen Freunden, dass die Strecke ab Juni wieder befahrbar ist.“ (red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin