Samstag, 13. Juli 2024

Polizei erschießt Hund – Jugendliche gebissen

26. Juli 2022 | Kategorie: Landau

Symbolbild Pixabay/CC0 Public Domain.

Landau-Queichheim – Am 25.7.2022 gegen 20 Uhr meldeten mehrere Anrufer der Polizei einen freilaufenden Hund in Queichheim. Das Tier, ein mittelgroßer Mischling, wurde als aggressiv und bedrohlich beschrieben.

In der Straße Zum Queichanger ging er auf einen anderen Hund los, der von seinem Besitzer zum Schutz auf den Arm genommen wurde. Eine 14-Jährige, die daneben stand, wurde von dem Mischlingshund gebissen und verletzt. Die alarmierten Polizeikräfte wollten den Hund mit einer Fangschlinge einfangen. Dabei wurden auch die beiden Polizeibeamten von dem Tier angegriffen. Die Beamten erschossen daraufhin den Hund.

„Nur durch den Gebrauch der Schusswaffe war es den Beamten möglich, den Angriff des Tieres abzuwehren und eigene mögliche Verletzungen zu verhindern“, so die Polizei.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen