Donnerstag, 14. November 2019

Neue Auszubildende bei der Verbandsgemeinde Jockgrim: Julia Klein und Vanessa Rauch verstärken Team

7. September 2017 | 2 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Bürgermeister Schwind, Auszubildende Julia Klein und Vanessa Rauch, Personalreferentin Gabi Kohlhepp. Foto: VG Jockgrim

Bürgermeister Schwind, Auszubildende Julia Klein und Vanessa Rauch, Personalreferentin Gabi Kohlhepp.
Foto: VG Jockgrim

VG Jockgrim – Am 1. September begannen Julia Klein aus Jockgrim und Vanessa Rauch aus Rheinzabern ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim.

Bürgermeister Uwe Schwind begrüßte die neuen „Azubis“ und wünschte ihnen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Über den Umgang mit gesetzlichen Vorschriften hinaus solle in der Ausbildung auch der Service- und Dienstleistungsgedanke zum Wohl der Bürger der Verbandsgemeinde vermittelt werden, so Schwind.

Die zeitliche Einteilung für den Einsatz in den verschiedenen Sachgebieten wurde schon vor Beginn der Ausbildung festgelegt. Schwind legt großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung.

Die Investition in Ausbildung ist aus seiner Sicht nicht nur arbeitsmarktpolitisch ein wichtiges Zeichen. Es sei darüber hinaus ein entscheidender Schritt zur aktiven Fachkräftesicherung aufgrund der demografischen Entwicklung und der im Lauf der Jahre gestiegenen Anforderungen an die Mitarbeiter der Verwaltung, sagte Schwind. (mj/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Neue Auszubildende bei der Verbandsgemeinde Jockgrim: Julia Klein und Vanessa Rauch verstärken Team"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Ein Blick auf die Mitarbeiterliste hätte eigentlich der GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTEN FRAU Jutta Bauer genügen müssen um zu erkennen, dass die Frauen die Verwaltung mit mehr als zwei-Drittel dominieren. Ein einfacher Besuch im Rathaus bringt ähnliche Erkenntnisse….

    https://www.vg-jockgrim.de/rat-verwaltung/unser-serviceangebot/mitarbeiterverzeichnis/

    Entweder hätte die Verwaltung deshalb aus Satzungsgründen der Unterzahl eines Geschlechtes NUR JUNGS einstellen dürfen, oder sie kann aus feministischen Gründen nicht auf DREI ZÄHLEN.

    Liebe PEX-REDAKTION und FRAU Jutta Bauer, bitte veröffentlichen Sie hier die GESAMTZAHL der Azubis und deren Geschlecht.

    Ich befürchte eine politkorrekte, feministisch-einseitig Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin