Sonntag, 22. Juli 2018

Politisches Beben in Verbandsgemeinde Jockgrim: Karl Dieter Wünstel ist neuer Bürgermeister

14. Mai 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Karl-Dieter Wünstel hats geschafft. Foto: red

Karl Dieter Wünstel hats geschafft.
Foto: red

Jockgrim – Paukenschlag bei den Wahlen zum Bürgermeister in der Verbandsgemeinde Jockgrim: Karl Dieter Wünstel (CDU) löst den seit 16 Jahren amtierenden Bürgermeister Uwe Schwind (SPD) ab.

Wünstel, der auch Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde ist, konnte 54,2 Prozent der Wählerstimmen für sich zu gewinnen.

Uwe Schwind unterlag bei der Wahl am Sonntag mit 45,8  Prozent seinem Herausforderer.

Die Wahlbeteiligung lag bei 53,74 Prozent.

Die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner beglückwünschte Karl Dieter Wünstel: Er hat es geschafft. Er ist der neue Bürgermeister der Verbandsgemeinde Jockgrim. Damit löst er den SPD-Amtsinhaber ab. Herzlichen Glückwunsch.“

Wünstel sei Kommunalpolitiker aus Leidenschaft, so Klöckner: „Der Christdemokrat lebt für seinen Einsatz für die Gemeinschaft. In zahlreichen Vereinen ist er aktiv – die Beteiligung an Orts- und Regionalpolitik ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. Mit ihm an der Spitze ist die Verbandsgemeinde Jockgrim in guten Händen.“

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Politisches Beben in Verbandsgemeinde Jockgrim: Karl Dieter Wünstel ist neuer Bürgermeister"

  1. Heinz Geissler sagt:

    herzlichen Glückwunsch, Herr Kollege: Wünsche dir eine glückliche Hand beim regieren!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin