Freitag, 22. Januar 2021

Verbandsgemeinde Jockgrim: Bürgermeister Uwe Schwind bei Bürgerempfang verabschiedet

4. Dezember 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Uwe Schwind. Fotos: v. privat

Uwe Schwind.
Fotos: v. privat

VG Jockgrim – Am Samstag ist Bürgermeister Uwe Schwind (SPD) bei einem Bürgerempfang im Ziegeleimuseum in Jockgrim feierlich verabschiedet worden.

Als Redner hatte er sich Ex.Ministerpräsident Kurt Beck gewünscht, mit dem ihn eine über 40-jährige Freundschaft verbindet.

Karl Dieter Wünstel, am Samstag noch Erster Beigeordneter, würdigte die Leistungen Schwinds, der in den letzten 16 Jahren der Verbandsgemeinde seinen Stempel aufgedrückt habe.

Dazu zähle beispielsweise der Bau der Zentralkläranlage, die Sanierung und Erweiterung der Grundschulen, die Mensa für die Römerbadschule, die Einrichtung einer IGS mit Abiturmöglichkeit, die Eröffnung der Stadtbahn, der Windpark in Hatzenbühl, die Beendigung des Polderbaus in Neupotz, das Bürgerbüro und die Stärkung der Feuerwehren.  

Schwind wurde an diesem Tag von Hans-Georg Balthasar, dem Vorsitzenden des Regional-Feuerwehrverbandes Vorderpfalz, die deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille verliehen.

Nach 16 Jahren, in denen er gerne Bürgermeister der Verbandsgemeinde gewesen sei, werde er nun sondieren, was er als nächsten tue, sagte Schwind bei der Vereidigung den neuen Bürgermeisters Karl Dieter Wünstel (CDU) am Montagabend in Hatzenbühl. „Was es auch ist, es soll mir genauso viel Spaß machen.“ (cli)

Kurt Beck würdigte Schwind in siener Laudatio. Foto: v. privat

Kurt Beck würdigte Schwind in seiner Laudatio.

 

Foto: v. privat

Foto: v. privat

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin