Dienstag, 04. August 2020

Vor der Wahl: Rheinzabern: Bürgermeisterkandidat Karl Dieter Wünstel will „anpacken“

8. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Karl Dieter Wünstel (li. stehend) im Bürgergespräch. Foto: Stadter

Karl Dieter Wünstel im Bürgergespräch.
Foto: Stadter

Rheinzabern – Ein erfolgreiches Wochenende für seine Kampagne verzeichnet Karl Dieter Wünstel, Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in der Verbandsgemeinde Jockgrim.

In Rheinzabern stellte sich Wünstel dem Gespräch mit den Bürgern. „Zuhören, anpacken, durchstarten“ sind seine häufig verwendeten Worte. Die Veranstaltung geriet zu einer Stehrunde mit lebendiger Diskussion.

Themen waren unter anderem die Anforderungen an eine heutige Verwaltung, Zukunftsfähigkeit der Kommunen, ehrenamtliches Engagement als Grundpfeiler der Zivilgesellschaft, Unterstützung der Gemeinden, Qualität der Schülerbetreuung, soziale Aufgabenstellungen, aber auch „Knöllchen“.

Die Gesprächsteilnehmer hofften, dass sich auch durch die „Berufserfahrung Wünstels als Chemieingenieur in der freien Wirtschaft und als selbständiger Berater von Unternehmen Manches ändern“ werde.

Mit „unzähligen positive Gespräche bei Info-Ständen zur Brötchen-Zeit“ habe er viele Bürgeranliegen, aber auch Sympathie erfahren, so Wünstel.

Am Dienstag, 9. Mai, ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart mit Parteifreunden auf Werbetour für Karl Dieter Wünstel und Dr. Fritz Brechtel in Rheinzabern unterwegs.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin