Sonntag, 20. Oktober 2019

Einweihung der zweiten E-Bike-Tankstelle in der Verbandsgemeinde Jockgrim

10. Juli 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

E-Bikes erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auch die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde können nun kurze Dienstwege mit den beiden gewonnenen E-Bikes unkompliziert erledigen.
  v.l.:  Beigeordneter Werner Gehrlein, Ortsbürgermeister und Beigeordneter der Verbandsgemeinde Jörg Scherer, Michael Weiter (Pfalzwerke AG), Bauabteilungsleiter Tobias Völkel, Bürgermeister Uwe Schwind, Kämmerer Joachim Keiber (Koordinator für Energiefragen) vor der Elektrotankstelle. Im Vordergrund die beiden gewonnenen E-Bikes.

Jockgrim – Auf dem Parkplatz der Verbandsgemeindeverwaltung wurde eine neue Elektrofahrrad (E-Bike)-Tankstelle aufgestellt und in Betrieb genommen.

Hier können Elektrofahrräder fortan kostenlos aufgetankt werden. Die neue Tankstelle ist eine von 61 Tankstellen, die die Pfalzwerke AG in ihrem Netzgebiet aufgestellt hat. Bis zum nächsten Jahr soll die Zahl auf 100 Tankstellen steigen. Bürgermeister Uwe Schwind freut sich, dass in der Verbandsgemeinde Jockgrim nun die zweite E-Bike-Tankstelle vorhanden ist, denn mit E-Bikes könne eine gute Entlastung des Körpers erreicht werden – insbesondere auf längeren Strecken. Am Anglerheim in Neupotz steht seit letztem Sommer bereits eine solche Tankstelle und ermöglicht den Fahrern von Elektrofahrrädern ihre Reichweite mühelos zu erweitern.

Michael Weiter von den Pfalzwerken übergab neben der Tankstelle auch noch zwei E-Bikes, die die Verbandsgemeinde Jockgrim im Rahmen eines Preissauschreibens der Pfalzwerke gewonnen hatte. Weiter wies darauf hin, dass die Standorte aller E-Bike-Tankstellen auf der Webseite Pfalzwerke gefunden werden können.

Darüber hinaus würde in Kürze eine Radkarte erscheinen, auf der alle Tankstellen eingezeichnet seien. Die Verbandsgemeindeverwaltung wird sich nach der Drucklegung der Karte um diese bemühen, damit sie auch in der Verbandsgemeinde Jockgrim Verteilung findet.

Bürgermeister Schwind bedankte sich bei der Pfalzwerke AG für die Bereitstellung der Infrastruktur und bei seinen Mitarbeitern für die Umsetzung des Projekts. Joachim Keiber hatte als Koordinator für Energiefragen eine glückliche Hand, als er die beiden Elektrofahrräder für die Verbandsgemeindeverwaltung gewann und Bauabteilungsleiter Völkel sorgte im Rahmen der Verkehrsberuhigungsmaßnahme „Untere Buchstraße“ auf den Parkplätzen der Verbandsgemeindeverwaltung für die Platzierung der E-Bike Tankstelle, so dass Nutzer während des Ladevorganges auch noch Jockgrimer gastronomische Angebote in Sichtweite ihres Fahrrades genießen können.

Am Ende werde, so Schwind abschließend, seine Mitarbeiterin Martina Jochem den gesamten Standort noch mit einer touristischen Hinweiskarte komplettieren, so dass dann zumindest eine kleine fahrradtouristische Anlaufstelle vorhanden sei. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin