Dienstag, 24. November 2020

Müntefering ruft Erdogan zur Mäßigung in Jerusalem-Debatte auf

13. Dezember 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Recep Tayyip Erdogan. Foto: dts Nachrichtenagentur

Recep Tayyip Erdogan.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe im Bundestag, Michelle Müntefering, hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zur Mäßigung in der Jerusalem-Debatte aufgerufen.

Erdogan hatte zur Eröffnung eines Sondergipfels der Organisation für Islamische Kooperation in Istanbul alle Staaten aufgerufen, Jerusalem als die Hauptstadt Palästinas anzuerkennen.

„Das Gebaren des türkischen Staatspräsidenten ist dabei nicht hilfreich“, sagte Müntefering dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Es wirkt vielmehr inszeniert und ist wohl eine Mischung aus Ideologie und Ablenkungsmanöver von innenpolitischen Problemen.“

Schon US-Präsident Trump habe mit seiner Erklärung zu Jerusalem dem ohnehin sehr geschwächten Friedensprozess einen schweren Schlag versetzt und die USA als neutralen Mittler unglaubwürdig gemacht, kritisierte Müntefering. „Das ist sehr bedauerlich. Nun sollte aber alles getan werden, um eine weitere Eskalation der Situation zu vermeiden.“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Müntefering ruft Erdogan zur Mäßigung in Jerusalem-Debatte auf"

  1. GKKEKKKEKKE sagt:

    Vielleicht gedeiht bei den etablierten Parteien in einigen Jahren mal die Erkenntnis, dass sich die Türkei in einen islamistischen Staat verwandelt hat. Zwischenzeitlich fließen weiterhin Milliarden an deutschem Steuergeld dorthin.

Directory powered by Business Directory Plugin