Montag, 12. April 2021

Motorradfahrer unterwegs: Abzweigung zu spät erkannt – Unfall die Folge

9. Oktober 2016 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Wernersberg. Eine Gruppe von ca. 20 Motorradfahrern war heute (9. Oktober) auf der K65 (Wasgaustraße) unterwegs.

Sie kam aus Sarnstall und wollte in Richtung Spirkelbach weiter fahren. Ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Homburg stellte sich an der Abzweigung zur K61, in Richtung Spirkelbach, auf dem Grünstreifen als Sicherungsposten und Richtungsanzeiger auf.

Ein 47-jähriger Motorradfahrer aus Zweibrücken erkannte nach einer Rechtskurve die Abzweigung zu spät und wollte noch auf die K61 abbiegen.

Dabei touchierte er das Heck des Motorrades des Streckenpostens. Dieser wurde leicht verletzt, seine Sozia fiel jedoch durch den Aufprall auf den Boden und brach sich den rechten Oberschenkel.

Der Unfallverursacher fiel ebenfalls von seinem Motorrad und klagte über Atemnot und Schmerzen im Brustbereich. Beide wurden zur ärztlichen Versorgung in das Städtische Krankenhaus nach Landau gebracht. An beiden Motorrädern entstand ein Sachschaden von insgesamt 3000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin