Samstag, 31. Juli 2021

Mit 14 Jahren stockbetrunken gegen Polizeibeamte randaliert

22. Dezember 2013 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Komasaufen“ – eine Erscheinung, die in den letzten Jahren zugenommen hat: Jugendliche geben sich bewusst die „Kante“ bin zum Umfallen.
Foto: dts nachrichtenagentur

Annweiler – Am Samstag, 21. Dezember, meldete eine Anwohnerin aus Annweiler Minderjährige und Jugendliche an der Bushaltestelle in der Bahnhofstraße, die Alkohol tranken und ruhestörenden Lärm verursachten.

Eine Funkstreifetraf sechs Personen an. Ein 14-Jähriger aus Wilgartswiesen wollte oder konnte seine Personalien nicht angeben und bespuckte und beleidigte die Beamten. Er musste gefesselt werden und sollte zur Inspektion gebracht werden,. Er sträubte sich gegen das Einsteigen und musste in den Polizeiwagen gezogen und geschoben wurde.

Auf der Dienststelle gab der Junge einen Atemalkoholtest ab, der den erstaunlichen Wert von 2,31 Promille ergab. Ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Mit dem Einverständnis seiner anwesenden Mutter wurde dem Jugendlichen eine Blutprobe entnommen. Da er sich immer noch wild gebärdete und Stimmungsschwankungen unterlag, wurde er in einer Kinderklinik zur ärztlichen Überwachung untergebracht.

Am Sonntagmorgen wurde der Jugendliche in eine Fachklinik verlegt. Das Jugendamt wird eingeschaltet. (pi-ld)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin