Samstag, 19. Oktober 2019

Maikammer: Unfall muss teuer bezahlt werden: Nicht versicherter Asylbewerber fährt mit Rad in Auto

21. Oktober 2017 | 5 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße
Symbolbild: Pfalz-Express

Symbolbild: Pfalz-Express

Maikammer. Eine Frau aus Altdorf hatte einen Unfall, den sie so schnell nicht vergessen wird und den sie im wahrsten Sinne des Wortes teuer bezahlen muss.

Ein radelnder syrischer Asylbewerber war der Frau ins Auto gefahren, ohne auf die Verkehrsregeln zu achten.

Wie die Polizei festgestellt hat, ist er schuld an dem Unfall und nicht die Frau. Es kommt deshalb nun ein Bußgeldverfahren auf ihn zu.

Die Frau wollte eigentlich beim Wasgau-Markt einkaufen gehen. Medien zufolge habe sie kurz auf dem Grünstreifen angehalten. Dieser verläuft an der Straße entlang. Als sie wieder losfuhr, sei der Radfahrer aus einem Wirtschaftsweg, von Edenkoben kommend, sehr schnell herausgefahren und auf ihr Auto geprallt.

Dabei soll sogar die Windschutzscheibe zu Bruch gegangen sein. Die Polizei jedenfalls hat, wie schon erwähnt, den Schuldigen im Asylbewerber erkannt, was der Frau jedoch nichts nützt, denn sie muss ihren Schaden selbst bezahlen, denn der Mann ist nicht versichert.

An sich eine Gesetzeslücke, denn ohne Haftpflichtversicherung entstehen derartige Situationen. Der Mann aber hat den Spieß jetzt umgedreht, einen Anwalt beauftragt und fordert von der Altdorferin nun Schmerzensgeld über 1.500 Euro. (desa/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

5 Kommentare auf "Maikammer: Unfall muss teuer bezahlt werden: Nicht versicherter Asylbewerber fährt mit Rad in Auto"

  1. Philipp sagt:

    Was das Schmerzensgeld betrifft hat er sich ja ganz schön schnell integriert!
    Andererseits: Er kann dabei nur gewinnen. Der Rechtsanwalt kostet ihn nichts und dass er das Schmerzensgeld zugesprochen bekommt, ist nicht unmöglich.

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    Der Rechtsanwalt wird von UNS STEUERZAHLERN auch noch bezahlt.
    Toll.

    Alles in allem: Merkel muss weg!

  3. Johannes Zwerrfel sagt:

    Flüchtling springt vor Auto um Unfall vorzutäuschen/Flüchtling will Schmerzensgeld erschleichen

    https://www.youtube.com/watch?v=F6GBR0xY_4g

  4. Lucifer´s Friend sagt:

    Tja, Merkels Gast ist vom Esel aufs Fahrrad umgesattelt und kannte deshalb keine Verkehrsregeln. Fazit: Merkel zahlt für ihren Gast.

  5. Demokrat sagt:

    In Deutschland darf man alles sein nur kein Deutscher!!
    Neue Parteien und Politiker braucht das Land!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin