Mittwoch, 23. Oktober 2019

Maikammer: Neue Art der „Gaunerzinken“?

21. September 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

Maikammer. Am 20. September fand eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses des Wohngebietes (zw. Weinstraße Süd und St. Martiner Straße) zwei Meterstäbe vor ihrem Haus.

Zunächst habe sich die Anwohnerin nichts dabei gedacht. Als jedoch dann ebenfalls bei einem Nachbarn ein Meterstab entdeckt wurde, sei die Anwohnerin stutzig geworden. Bislang ist noch nicht bekannt, dass zum Auslegen von sog. „Gaunerzinken“ Meterstäbe verwendet werden.

Auf der anderen Seite lassen sich Täter, die ihre Objekte auskundschaften, immer wieder neue Methoden einfallen. Die Polizei Edenkoben ist für solche Hinweise stets dankbar.
Rückfragen an: Polizeiinspektion Edenkoben, Telefon: 06323-955-0

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin