Samstag, 14. Dezember 2019

Ludwigshafen: Verdächtige Tasche beim Rathauscenter – schlechter Streich?

5. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Die Polizei hat am Montag die Zufahrt zum Ludwigshafener Rathaus-Center gesperrt.

Am Abfallcontainer am Warenhof Ost des Rathauscenters war ein verdächtiger Gegenstand gefunden. Die ersten Überprüfungen der Polizei ergaben, dass es sich dabei um eine schwarze Tasche mit zunächst nicht näher bestimmbarem Inhalt handelte.

Fachleute des Landeskriminalamts entdeckten dann in der Tasche ein mit einer pulverigen Substanz gefülltes Glas. Dabei handelt es sich offenbar um pyrotechnisches Material, wie es in Feuerwerkskörpern Verwendung findet.

Die ersten Überprüfungen der Experten hätten jedoch ergeben, dass keine Gefahren für die umliegenden Gebäude bestanden habe, so die Polizei.

Die Kriminalpolizei Ludwigshafen hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Verdacht steht ein 12-jähriger Junge aus Ludwigshafen.

Zur Gewährleistung der Sicherheit musste der Warenhof Ost sowie die B 44 in Fahrtrichtung Mannheim abgesperrt werden. Größere Verkehrsbehinderungen entstanden dabei nicht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin