Samstag, 31. Juli 2021

Ludwigshafen: Schlägerei zwischen zwei Familien im Hemshof – Elf Verletzte

27. Juli 2020 | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen/Hemshof – Am Sonntagabend hat es in einem Mehrfamilienhaus in der Limburgstraße im Stadtviertel Hemshof eine Auseinandersetzung zwischen zwei türkischen Familien gegeben. Die Polizei musste zu einem Großeinsatz ausrücken. 

Zuvor war es bereits um 20:15 Uhr zu einem Einsatz gekommen. Vorausgegangen war eine Körperverletzung: Ein 18-Jähriger und ein 22-Jähriger hatten einen 22-Jährigen der anderen Familie geschlagen. Der Grund: Der 22-jährige Verletzte hatte sich in eine Frau aus der anderen Familie verliebt und wollte mit ihr eine Beziehung eingehen. Der Streit konnte zunächst geschlichtet werden.

Gegen 21:20 Uhr kam es dann in dem Haus erneut zum Streit zwischen den Familien. Dieses Mal waren rund 20 Personen zwischen 17 und 76 Jahren beteiligt. Durch gegenseitige Körperverletzungen wurden insgesamt elf Personen verletzt, fünf davon wurden mit Kopfverletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen. Es besteht keine Lebensgefahr.

Weil die Lage zunächst sehr aufgeheizt und unübersichtlich war, setzte die Polizei Pfefferspray ein. Insgesamt waren rund 70 Polizeibeamte im Einsatz. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen. Durch den Einsatz wurden keine Unbeteiligten und keine Polizeibeamten verletzt. Der Hemshof gilt als Problemviertel mit hohem Migrantenanteil.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin