Donnerstag, 29. September 2022

Ludwigshafen: Kinder durch Reizgas verletzt

22. Januar 2018 | Kategorie: Ludwigshafen
Pfefferspray. Symbolbild: red

Pfefferspray.
Symbolbild: red

Ludwigshafen- Am Freitagnachmittag versprühten Unbekannte Reizgas an der Straßenbahnhaltestelle am Rathausplatz.

Zwei Kinder, zweieinhalb und ein halbes Jahr alt, erlitten leichte Verletzungen. Sie fuhren gerade mit ihren Müttern die Rolltreppe zur Haltestelle hinab und mussten sich offenbar infolge der dort vorherrschenden Reizstoffeinwirkung übergeben.

Auch erlitt eines der Kinder leichtes Nasenbluten. Ein Rettungswagen kam vor Ort und übernahm die Erstversorgung. Eine weiterführende medizinische Behandlung war nicht erforderlich. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Der Gleisbereich wurde vorübergehend gesperrt.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt eingeleitet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122, oder E-Mail an piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen