Sonntag, 15. Dezember 2019

Ludwigshafen: Fahrstuhl stecken geblieben: Gaffer behindern Feuerwehr

4. September 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Ludwigshafen: Am Samstagabend blieb der Aufzug an der Straßenbahnhaltestelle im Rathauscenter wegen einer technischen Störung stecken.

Im Aufzug waren mehrere Personen eingesperrt. Da der verantwortliche Techniker auch nach einer Stunde nicht erreicht werden konnte, rückte die Feuerwehr Ludwigshafen aus, um die Gefangenen zu befreien.

Das wurde den Rettern jedoch nicht gedankt: Die Feuerwehrleute wurden wegen der langen Wartezeit zunächst von den eingeschlossenen Jugendlichen im Alter von 15-19 Jahren angefeindet. Sie beruhigten sich dann aber wieder.

Vor dem Aufzug bildete sich zwischenzeitlich eine Zuschauermenge. Aus dieser mischten sich etwa zehn Personen immer wieder in die Arbeiten der Feuerwehr ein und behinderten deren Arbeiten, so dass die Polizei zur Unterstützung gerufen wurde. Letztendlich konnten die jungen Leute unversehrt aus dem Fahrstuhl befreit werden.

Beim Eintreffen der Polizeistreifen waren die Gaffer mittlerweile verschwunden, so dass es zu keinen Konsequenzen kam.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin