Freitag, 03. April 2020

Ludwigshafen: Angegriffene 17-Jährige ist tot – Tatverdächtiger verhaftet

14. März 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Regional, Rhein-Pfalz-Kreis
Polizist mit Handschuhen und Handschellen in der Hand

Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Das 17-jährige Mädchen, das am Abend des 12. März an der Uferböschung des Willersinnweihers schwer verletzt aufgefunden wurde, ist am Freitagnachmittag verstorben.

Die Mordkommission hat mittlerweile einen ebenfalls 17-jährigen Tatverdächtigen ermittelt. Der Jugendliche wurde am späten Freitagabend von Kräften des Spezialeinsatzkommandos Rheinland-Pfalz festgenommen.

Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Frankenthal Untersuchungshaft für den dringend Tatverdächtigen angeordnet. Der 17-Jährige Deutsche wurde in eine Jugendstrafanstalt gebracht, teilte die Polizei mit.

Aus ermittlungstaktischen Gründen gibt die Polizei momentan keine weiteren Informationen bekannt.

Mädchen wurde erwürgt

Wie die Obduktion am 16. März ergab, wurde das Mädchen erwürgt. Es starb aufgrund „Sauerstoffmangels wegen Gewalt gegen des Hals“, teilte die Polizei mit. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin