Montag, 19. Oktober 2020

Landau: Polizei lässt Ostpark-Dealer hochgehen

24. Mai 2018 | 6 Kommentare | Kategorie: Landau


Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Landau – Bei einem Großeinsatz im Ostpark und bei sieben Wohnungsdurchsuchungen, die zeitgleich stattfanden, hat die Polizei am Mittwoch sieben Personen verhaftet.

Im Ostpark wurden in zwei Erddepots 84 Gramm verkaufsfertig portioniertes Marihuana sichergestellt. Die mutmaßlichen Täter sollen vorwiegend im Ostpark ihr Unwesen getrieben und dort Marihuana und Haschisch verkauft haben.

Bei den Wohnungsdurchsuchungen wurden 475 Gramm Marihuana und 145 Gramm Haschisch sichergestellt. In einer Wohnung fanden die Beamten außerdem Dealgeld im „oberen vierstelligen Bereich“.

Sechs Beschuldigte, gegen die im Vorfeld Haftbefehle erlassen worden waren, kamen nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter noch am selben Tag in Haft. Es handelt sich um sechs Männer im Alter zwischen 19 und 43 Jahren. Der Haftbefehl gegen eine 21-jährige Frau wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Bei den sieben mutmaßlichen Dealern handelt es sich laut Polizei um zwei deutsche, zwei gambische und zwei eritreische Staatsangehörige. Eine Person besitzt sowohl die deutsche als auch die russische Staatsbürgerschaft.

Im Einsatz waren insgesamt rund 100 Polizeibeamte. Dem Einsatz ging eine enge Zusammenarbeit der Kriminalinspektion Landau mit der Staatsanwaltschaft Landau voraus.

Neben Kräften der Kriminal- und Schutzpolizei des Polizeipräsidiums Rheinpfalz haben das Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik und das Landeskriminalamt die Einsatzmaßnahmen unterstützt. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

6 Kommentare auf "Landau: Polizei lässt Ostpark-Dealer hochgehen"

  1. Kai Schnabel sagt:

    Bei dem Zugriff wurde anscheinend „ein repräsentativer Querschnitt“ der bundesdeutschen Bevölkerung gefaßt. Vielleicht sollte die Polizei auch ab und zu mal eine Aktion am Bahnhof in Landau starten. Dort wird sie bestimmt auch fündig.

  2. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Um die Polziestatistik wieder ins richtige Lot zu bringen rege ich an, die Gambier und Eriträer durch Biodeutsche zu tauschen, die man unter am Schwanenweiher vorbeikommenden Passanten auslost.

    Vielleicht meldet sich ja auch Chris freiwillig?

  3. Hans-Jürgen Höpfner sagt:

    …um zwei deutsche, zwei gambische und zwei eritreische …die russische Staatsbürgerschaft.
    ————-
    Landau ist bunt!
    Buntistan!

  4. Odradek sagt:

    Die sind in ein paar Wochen sicher wieder am Start. Man kann es zwar nicht belegen, aber ich bin davon überzeugt, dass die Haftraumkapazitäten auch die Urteile beeinflussen.
    (…)

    • Chris sagt:

      Man kann es nicht belegen, aber sie sind davon überzeugt. Dann sind wir es natürlich alle. Führer sei überzeugt, dann glauben wir dir. Frei nach einem eurer großen Vorbilder.
      Dass Problem bei euren Kommentaren ist dass man nur äußerst selten irgendwas davon belegen kann. Zufall?

Directory powered by Business Directory Plugin