Freitag, 30. Juli 2021

Landau: Grünanlage am Ebenberg wird rund um die Uhr geöffnet – Testphase auch für Anwohner

18. Juni 2021 | Kategorie: Landau

Ordnungsdezernent Lukas Hartmann im Sommer 2020 beim Vor-Ort-Termin im Südpark. Gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des städtischen Vollzugs suchte er den Dialog mit den Jugendlichen im Park.
Quelle: Stadt Landau

Landau – Die Stadt will in Zusammenarbeit mit dem städtischen Jugendbeirat die Grünanlage des Spiel- und Sportcampus am Ebenberg rund um die Uhr öffnen.

Das Ziel: Insbesondere in den Abendstunden soll so vor allem jüngeren Menschen ein Aufenthaltsort zur Verfügung gestellt werden, ohne dass es zu Konflikten mit den Anwohnern des Wohnparks am Ebenberg kommt. Die neue Regelung tritt ab Donnerstag, 24. Juni, in Kraft.

„In der Vergangenheit waren Anwohnerinnen und Anwohner wiederholt mit der Bitte an die Verwaltung herangetreten, für Ruhe im Südpark zu sorgen“, erinnert Ordnungsdezernent Lukas Hartmann. Nun habe man entschieden, dass der weiter entfernt liegende Spiel- und Sportcampus rund um die Uhr geöffnet bleiben soll. „Jungen Menschen steht damit eine alternative Fläche zur Verfügung, auf der sie sich auch nach 22 Uhr aufhalten können. Was sie sich nach der langen Zeit der Corona-Entbehrungen auch mehr als verdient haben.“

Dabei gelten klare Regeln, macht Julius Zickler, Vorsitzender des Jugendbeirats, deutlich. Die größere Entfernung zu den Wohnhäusern soll für mehr Ruhe für Anwohner sorgen und gleichzeitig den Jugendlichen die Möglichkeit geben, in den Sommermonaten ein bisschen Spaß zu haben. „Aber: Für diesen Schritt ist es notwendig, dass sich alle Beteiligten an die geltenden Regeln halten, die zusätzlich noch mal in Form von Plakaten in der Grünanlage angebracht werden und für die wir auch mit dem Hashtag #südparkfüralle in den sozialen Netzwerken werben werden.“

Um das gute Miteinander zu gewährleisten, setzt die Verwaltung auch auf verstärkte Streifengänge und zusätzliche Mülleimer im Südpark wie auch in der Grünanlage des Spiel- und Sportcampus. Sollte es zu erheblichen Verschmutzungen oder zu Vandalismus im Bereich der Grünanlage kommen, kann der Spiel- und Sportcampus am Folgetag geschlossen werden. Nach dem Ende der aktuellen Saison ist eine Versammlung mit den Anwohnern, dem Jugendbeirat und Vertretern der Verwaltung geplant, um ein erstes Fazit zu ziehen.

Glückt die Testphase, soll die Ausstattung des Spiel- und Sportcampus schrittweise verbessert werden, etwa durch zusätzliche Sitzmöglichkeiten, eine Tischtennisplatte oder auch ein neues Beleuchtungskonzept. (red/ld)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin