Dienstag, 21. September 2021

Neues aus dem Landauer Südpark: Anwohnerversammlung mit Organisatoren des Feierabend-Picknicks und Ordnungsdezernent Hartmann am 9. September

Hirsch und Hartmann: Nehmen Hinweise der Anwohner ernst – Anwohner sieht das anders

4. September 2021 | Kategorie: Landau, Regional

Der Spiel- und Sportcampus auf dem früheren Landauer Landesgartenschaugelände.
Quelle: Stadt Landau

Landau. Ein #südparkfüralle: Das ist das Ziel der Verwaltung der Stadt Landau. Dabei hat sie alle Interessen im Blick, die der Anwohner genauso wie die der Parkbesucher.

Im Juni dieses Jahres startete in Zusammenarbeit mit dem städtischen Jugendbeirat ein Pilotprojekt, um die Grünanlage des Spiel- und Sportcampus rund um die Uhr zu öffnen. Insbesondere in den Abendstunden soll so vor allem jüngeren Menschen ein Aufenthaltsort zur Verfügung gestellt werden, ohne dass es zu größeren Konflikten mit den Anwohnern kommt.

Nachdem es in den ersten Wochen zunächst vereinzelt zu Ruhestörungen und wilden Müllablagerungen kam, hat sich die Situation mittlerweile „eingegroovt“.

Anders sieht es leider oft bei Veranstaltungen aus, die auf dem Sportcampus stattfinden. Hier kommt es immer wieder zu Beschwerden durch Anwohner. Wie angekündigt, laden die Organisatoren des Feierabend-Picknicks noch während der Sommersaison zu einem Gespräch mit Anwohnern sowie Mitarbeitern der Verwaltung.

Der Stadtvorstand wird dabei durch Ordnungsdezernent Lukas Hartmann vertreten. Er ist sich mit Oberbürgermeister Thomas Hirsch einig: „Die Stadt Landau freut sich über jede Corona-konforme Möglichkeit zu feiern – gerade für junge Menschen. Drei Monate Feierabend-Picknick muten den Anwohnern am ehemaligen LGS-Gelände aber schon einiges zu.“ Und: „Die Stadt nimmt die Beschwerden der Leute ernst. Es handelt sich, auch nach den Erfahrungen unserer Kontrollen vor Ort, oftmals um berechtigte Hinweise.“

Aktuell prüft die Verwaltung ordnungsrechtlich, welche Auswirkungen die eindeutigen Überschreitungen der vergangenen Tage haben, besonders am Mittwoch, 1. September.

Termin für den Austausch zum Feierabend-Picknick ist Donnerstag, 9. September, um 18 Uhr vor Ort auf dem Spiel- und Sportcampus.

Unabhängig von dieser Veranstaltung zum Feierabend-Picknick wird Ordnungsdezernent Hartmann Anwohner, Parkbesucher sowie Mitglieder des Jugendbeirats nach dem Ende der Freiluftsaison zu einer Versammlung laden, um die Saison im Südpark und auf dem Spiel- und Sportcampus Revue passieren zu lassen.

Landau – die Partystadt – gesehen im Südpark
Quelle: privat

Ein Anwohner dazu (Name ist der Redaktion bekannt)

„Wir wissen aus den vergangenen Wochen: Immer, wenn da „hinten“ Veranstaltungen sind, fühlen sich die dortigen Anwohner im Gleisbogen sehr gestört. Bässe gehen durch alle Wände und modernen Fenster hindurch. Beim Verlassen des Geländes gibt’s Grölereien, Flaschen werden zerschmissen, Notdurft wird verrichtet wo es gerade passt – aber die Toiletten der Stadt werden nicht benutzt.

Er beschwere sich nicht mehr, so der „Noch-Anwohner“, denn man bekäme das sofort als „empfindlich“ und erfunden „angekreidet“. Deswegen könne er die Beteuerungen der Stadtoberen, sie würden die Beschwerden der Anwohner ernst nehmen, nur als reine Heuchelei bezeichnen.

„Die Büchse der Pandora wurde geöffnet –  und nun weiß man nicht, wie die Geister, die man aus nah und fern per „Social_Media“ gerufen hat, wieder weg bekommt. Landau muss mit aller Gewalt eine Partystadt werden – die Lokalpolitiker sind zu Animateuren für die Fun-Community degeneriert“, meint der Mann nicht ohne eine gewisse Verbitterung. (stadt landau/desa)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin