Dienstag, 14. Juli 2020

Möglicher Bombenfund in Landauer Königstraße: Anomalie wird am 7. Juni freigelegt

 Noch keine Evakuierung erforderlich – Straßensperrung von 11 bis etwa 16 Uhr

2. Juni 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

In der Landauer Königstraße wird am Sonntag, 7. Juni, eine bei Bauarbeiten gefundene Anomalie im Boden freigelegt.
Quelle: Stadt Landau

Landau. Eine bei Bauarbeiten in der Landauer Innenstadt im Boden gefundene „Anomalie“ soll am Sonntag, 7. Juni, freigelegt werden. Das teilen Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Ordnungsdezernent Lukas Hartmann mit.

Die Freilegung durch den Kampfmittelräumdienst soll zeigen, ob es sich bei der „Anomalie“ um einen Bomben-Blindgänger handelt. „Sollte sich dies bewahrheiten, werden wir das weitere Vorgehen und den Fahrplan für die Entschärfung eng mit den Fachleuten des Kampfmittelräumdiensts abstimmen“, kündigen Hirsch und Hartmann an.

Für die Freilegung ist noch keine Evakuierung erforderlich. Allerdings werden die unmittelbaren  Anwohner des Grundstücks in der Königstraße 53 aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Sie werden vom städtischen Ordnungsamt u.a. per Wurfzettel informiert. Auch muss für die Dauer der Freilegung die Königstraße im betroffenen Bereich für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Die „Anomalie“ war Ende April bei Sondierungsarbeiten gefunden worden. (Quelle: Stadt Landau).

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin