Samstag, 19. Oktober 2019

Landau: „Dicke Arme“ gegenüber der Polizei gemacht und dabei Knie verdreht

19. Dezember 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Sujetbild:  dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Landau – Ein 29-jähriger Landauer fiel am Montagnachmittag im betrunkenen Zustand vor einem Tabakgeschäft in der Königstraße auf. Die Polizei wurde gerufen.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann (2,2 Promille) wurde nach Hause gebracht und sollte seiner Ehefrau übergeben werden.

Vor dem Haus rastete der Mann aus, nannte die Polizeibeamten „Idioten“ und stieß mehrmals einen Polizeibeamten mit den Händen an die Brust auf die Schutzweste.

Der Aufforderung, das zu unterlassen, kam er nicht nach. Stattdessen versetzte er dem Polizeibeamten einen weiteren heftigen Stoß.

Um weitere Angriffe abzuwehren, wurde der Störer zu Boden gerungen und am Boden festgehalten. Beim Versuch, sich aus der Umklammerung zu befreien, verdrehte sich der Mann das Knie und musste wegen der Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin