Freitag, 19. August 2022

Landau: Adventskränze brennen – gehbehinderter Mann verletzt

18. Dezember 2017 | Kategorie: Landau
Symbolbild Pfalz-Express

Symbolbild Pfalz-Express

Landau – Rauchmelder verhinderten am Samstag und Sonntag eine Ausbreitung von zwei Feuern.

Am Samstagmorgen brannte ein Adventskranz in einem Haus im Steingebiß. Den konnte die Hausfrau noch mit eigenen Mitteln löschen, indem sie die Flammen mit Tüchern und Decken erstickte. Ihr gehbehinderter Mann, der am Tisch saß, wurde jedoch durch das Feuer an Beinen, Händen und Armen verletzt. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Bei dem Brand wurden der Esstisch, ein Sessel und zwei Stühle beschädigt.

Durch einen akustischen Rauchmelder wurden auch am Sonntagnachmittag Bewohner in der Eutzinger Straße vor Flammen im Innern des Hauses gewarnt. Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Feuerwehr löschte einen brennenden Adventskranz im Wohnzimmer. Der Tisch und die Eingangstür wurden beschädigt. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen