Sonntag, 01. August 2021

Kreis Germersheim: Land soll Corona-Selbsttests für alle Schulen freigeben

23. März 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Foto über KV GER

Kreis Germersheim – Mit der Forderung, Selbsttests an allen Schulen zu etablieren und so das Schnelltest-Angebot auszuweiten, sind Landrat Dr. Fritz Brechtel und Schuldezernent Christoph Buttweiler am Dienstag an das Land herangetreten.

Damit und mit dem Impfen des Lehr- und Schulpersonals könne man Schulen in Corona-Zeiten wieder sicher machen. Die Erfahrungen aus den Grundschultestungen seien durchweg positiv, so Brechtel und Buttweiler.

Die Kreisverwaltung steht bereits in Abstimmung mit der Schulaufsichtsbehörde (ADD) und den Ministerien in Mainz. Die Schulen im Landkreis verwenden Antigen-Testkits, die für eine leichte Anwendung ohne Vorkenntnisse geeignet sind. Wöchentlich würden bei weiterhin stattfindendem Wechselunterricht für die Grundschulen im Kreis etwa 4.500 Tests, für die weiterführenden Schulen etwa 9.500, insgesamt also ca. 14.000 Testkits, benötigt. Nach Wunsch der Kreisspitze soll das Land die Kosten übernehmen.

„Wir benötigen nun Planungssicherheit und eine Zusage für die Übernahme der Kosten durch das Land. Dann können wir mit unserer Strategie fortfahren, um Schulen sicher zu machen und dauerhaft zu öffnen. Außerdem erfüllen wir damit ein Ziel, welches bei der Konferenz mit der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten aufgestellt wurde“, so Landrat Brechtel, der auf rasche und positive Antwort des Landes hofft.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin