Freitag, 03. Februar 2023

„Kleines“ Jubiläum: Runder Tisch Migration und Integration zum 30. Mal getagt

9. Dezember 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Symbolbild: jraffin / Pixabay

SÜW/Landau – Zweimal im Jahr trifft sich in der Regel der Runde Tisch Migration und Integration Landau – Südliche Weinstraße.

Mittlerweile zum 30. Mal, wie Landrat Dietmar Seefeldt bei der jüngsten Online-Sitzung anerkennend bemerkte, verbunden mit dem Dank an die bisher geleistete Arbeit der Teilnehmer. Diese kommen aus den Verwaltungen des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau, von Migrationsberatungsstellen, Sprachkursträgern und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Außerdem sitzen auch Bürger mit am Tisch. Sie alle tauschen sich zu neuen Entwicklungen aus und informieren sich gegenseitig.

Der Landrat stellte in der Sitzung ferner den Integrationsbeauftragten des Landkreises, Siegfried Schmidt, vor, der seit 15. Mai im Amt ist. Wobei er beim Runden Tisch kein Unbekannter ist, war er dort doch bereits in seiner damaligen Tätigkeit als Leiter des Jugendmigrationsdienstes in Landau Mitglied. Schmidt wies darauf hin, dass derzeit ein aktualisierter Leitfaden für ehrenamtlich Tätige in der Flüchtlingsarbeit im Landkreis SÜW entstehe.

Darüber hinaus wurde ein Projekt der Diakonie Pfalz mit dem Titel „Gemeinsam gehen“ vorgestellt. Zudem berichteten Mitarbeitende des BAMF über die aktuelle Lage in Deutschland und Rheinland-Pfalz, und die beiden Ausländerbehörden von Stadt und Landkreis erläuterten das neue Chancen-Aufenthaltsrechtgesetz (ChAR-Gesetz). Die Leiterin der Volkshochschule Landau teilte mit, dass die VHS wieder eine Zulassung für Integrationskurse habe.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen