Mittwoch, 16. Oktober 2019

Kastanientage in der Südpfalz: Daniela heißt die neue Kastanienprinzessin

7. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Ein Highlight für alle Freunde der Keschde war die Krönung der neuen Kastanienprinzessin Daniela. Mit dabei VG-Bürgermeister Kurt Wagenführer, Bürgermeister Thomas Wollenweber und viele Hoheiten aus der Region.
Foto: bft-annweiler

Annweiler/Hauenstein/Edenkoben. Die Pälzer Keschde sind ein ganz typisches Merkmal für die Südpfalz. An kaum einem anderen Ort in Deutschland trifft man auf so viele Esskastanienbäume im Wald wie am Haardtrand der Südlichen Weinstrasse.

Bis 15. November finden in der Südpfalz die Kastanientage statt, in denen die Gastronomen der Region Gerichte rund um die Kastanie auf den Tisch bringen. In den Urlaubsregionen Edenkoben, Trifelsland und Hauenstein stehen im Oktober auch Kastanienfeste auf dem Programm.

Einen ersten Überblick über das Angebot konnte man beim Keschdefeschd vom 4. bis 5. Oktober 2014 in Annweiler am Trifels erleben.

Aus Kastanien gab es Suppen, Bratwurst, Saumagen, Knödel, Kuchen, Strauben, Crepes, Honig, Eis und vieles mehr. Die Kastanien wurden auch in flüssiger Form angeboten, als Kastanienbrand, -likör oder -bier. Bei Kindern sehr beliebt waren natürlich das Karussell und der Süßwarenstand.

Krönung der Kastanienprinzessin in Annweiler

Ein besonderes Ereignis war die Krönung der Kastanienprinzessin für das Trifelsland auf dem Rathausplatz. Die amtierende Kastanienprinzessin Melanie I. übergab am Samstag, 4. Oktober die Krone feierlich an ihre Nachfolgerin. An beiden Tagen gab es nachmittags auf dem Rathausplatz musikalische Unterhaltung. Die Innenstadt lud an diesem Oktoberwochenende am verkaufsoffenen Sonntag zum Einkaufsbummel ein.

Die neue Prinzessin heißt Daniela Töpfer, ist  23 Jahre alt und war Schülerin des Trifelsgymnasiums in Annweiler.

Mittlerweile hat sie ihr Studium der Pferdewirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen mit dem Bachelor abgeschlossen.

Ihre Interessen und Hobbys sind Weinbau, Wandern und Reiten, außerdem hilft sie gerne im familiären Nebenerwerbsweinbaubetrieb mit.

Viele Hoheiten aus der Region waren gekommen um Daniela zu gratulieren.
Dabei waren das „Dörnröschen“ aus Dörrenbach, Selina Gelsinger, die Gau-Algesheimer Traubenkönigin, die Rhein-Lahn-Nixe, die Weinkönigin aus Woellstein, Carolin mit Weinprinzessin Kerstin, Spargelkönigin Sabrina mit Prinzessin Alina aus Graben-Neudorf, sowie der Zeiskamer Bürgermeister Klaus Weiß in Vertretung der Zwiebelkönigin.

Was wird denn noch geboten?

Kulinarische Kastanienführungen durch Annweiler am Trifels finden am 10. Oktober statt. Ein „Kaffeeklatsch rund um die Keschde“ wird am 18. Oktober 2014 angeboten.

Keschdewoche in Hauenstein

Hier dreht sich alles um die Esskastanie. Es gibt Keschdeführungen, und Leckermäuler können Keschdebrot, -worscht, -saumagen aber auch Keschdenudeln, Keschdelikör und -sekt probieren. Am Sonntag, 19. Oktober findet der große Keschdemarkt statt. www.hauenstein-pfalz.de

Wein- und Kastanienmarkt in Edenkoben

Der Edenkobener Wein- und Kastanienmarkt am 11. und 12. Oktober bietet vielfältige und „keschdliche“ Angebote, rund um die Pälzer Keschde (Edelkastanie), gepaart mit Wein, Federweißem und frischem Traubensaft.

Idyllisch gelegen im Umfeld von Schloss Villa Ludwigshöhe, beschirmt von mächtigen Kronen zahlreicher Edelkastanienbäume, lockt der Markt nun schon im 11. Jahr zahlreiche, interessierte Besucher an.

Das Angebot reicht von gerösteten Edelkastanien, Kastanienbrot, Kastanienmehl, Kastaniennudeln, über Kastanienwurst, Kastaniensaumagen, Kastanienhonig, Kastanienlikör, bis hin zum Kastanienbier und vielem mehr.

Möbel hergestellt aus Kastanienholz, Fußböden und Holzkunst wie Ohrringe und Broschen. (red/desa)

Die neue Kastanienprinzessin Daniela Töpfer.
Foto: bft-annweiler

Auch in Edenkoben widmet man sich seit vielen Jahren der Kastanie.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin