Donnerstag, 24. Oktober 2019

Gorgonzolastraße in Annweiler: Neue Straße heißt nach Partnerstadt

3. Juni 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße, Regional
Die beiden Beigeordneten, Übersetzerin Birgit Strehlitz-Runck, Bürgermeister Wollenweber und Bürgermeister Stucci (v.r.) bei der Namensgebung. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Die beiden Beigeordneten, Übersetzerin Birgit Strehlitz-Runck, Bürgermeister Wollenweber und Bürgermeister Stucci (v.r.) bei der Namensgebung.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Annweiler. Zügig verläuft derzeit die Erschließung des Neubaugebietes „Bindersbacher Tal“ bei der Markwardanlage.

Nachdem der Spatenstich am ehemaligen Eiskeller im Juli 2016 den Beginn der Baumaßnahme einläutete, hat sich hier Einiges getan.

Mitte April begann der Straßenbau bei der zukünftigen Gorgonzolastraße. Die Stadtwerke haben den gesteckten zeitlichen Rahmen mit dem Straßenendausbau erfüllt. Im Spätsommer können die privaten Bauherren mit der Errichtung ihrer Häuser beginnen.

18 Einfamilienhäuser werden es sein, davon 13 in einer Stichstraße. Nur noch ein Grundstück sei verfügbar, laut Bürgermeister Thomas Wollenweber.

„Dass heute eine Straße benannt wird, ist ein seltenes Ereignis“, so Wollenweber heute morgen (3. Juni). Es gebe keine offenen Flächen mehr, sodass die Stadt nicht mehr wachsen könne.

Zur Zeit weilen zwei Delegationen mit den Beigeordneten Corinne Mondin und Agnès Pérignon (Ambert) sowie Bürgermeister Angelo Stucci (Gorgonzola) auf Einladung des „Freundeskreises der Städtepartnerschaften e.V. Annweiler“ aus den beiden Partnerstädten Ambert (27 Personen) und Gorgonzola (11 Personen) in Annweiler.

Sie waren heute morgen bei der Straßenbenennung dabei, denn die kleine, schon erwähnte Straße am Schwanenweiher wird nach der Partnerstadt Gorgonzola heißen. Es sei dies eine Selbstverständlichkeit ließ Wollenweber die italienische Delegation wissen. Die zweite Vorsitzende des Vereins Birgit Strehlitz-Runck hatte die Übersetzung ins Französische und Italienische übernommen.

Es hätte keinen besseren Platz und keinen besseren Namen geben können, so Wollenweber weiter. Die Gorgonzolastraße ist eine Stichstraße, die von der Markwardstraße abgeht. Markward wiederrum war ein Reichstruchsess und eine bedeutende Persönlichkeit für die deutsche und italienische Geschichte.

„Es gibt keine Alternative für Europa. Wir müssen uns täglich neu für Werte einsetzen und gegen Mauern und Ignoranz kämpfen. Wir dürfen keine Mauern sondern Brücken bauen. Ich glaube an die europäische Idee“, so Bürgermeister Stucci in bewegenden Worten. (desa)

Die zukünftige Gorgonzola-Straße erhielt heute ihren Namen. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Die zukünftige Gorgonzola-Straße erhielt heute ihren Namen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Hintergrund:

Freundeskreis der Städtepartnerschaften e.V.

Seit 1988 besteht eine Partnerschaft zwischen der Stadt Annweiler am Trifels und der französischen Stadt Ambert.

Im Januar 1989 wurde der „Freundeskreis Ambert – Annweiler am Trifels“, der sich um die Pflege der Partnerschaft bemüht, ins Leben gerufen. Diese Gruppe organisiert seither regelmäßige Besuche der Partnerstadt und kümmert sich auch um die Unterbringung der Gäste aus Ambert. Sie versucht auch durch verschiedene Aktionen im Gespräch zu bleiben und den Mitbürgern die schönen Seiten der Jumelage schmackhaft zu machen.

Als 2008 das Duett Annweiler – Ambert durch die italienische Stadt Gorgonzola, welche schon seit 2003 mit Ambert verbandelt war, erweitert wurde, war es notwendig den Verein umzubenennen.
Als „Freundeskreis der Städtepartnerschaften“ e.V. bemüht sich der Verein genauso darum, neue Freunde dazu zugewinnen und die alten Freundschaftsbande zu vertiefen. (www.freundeskreis-annweiler.de)

Alsterschwäne- Foto: Pfalz-Express/Ahme

Ganz in der Nähe der neuen Straße: Auf dem Schwanenweiher haben die beiden Alsterschwäne eine neue Heimat gefunden.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Gorgonzolastraße in Annweiler: Neue Straße heißt nach Partnerstadt"

  1. Demokrat sagt:

    Die Sache mit den Alsterschwänen ist nichts anderes als primitivste Tierquälerrei!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin