Sonntag, 28. Februar 2021

Kandel: Verletzter 13-Jähriger in der Marktstraße: Grüne mahnen wieder Tempo 30 an

28. Juni 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Die Ludwig-Riedinger-Grundschule liegt direkt an der Marktstraße. Besonders zu Schulbeginn und Schulende müssen viele Grundschüler der Straße überqueren. Foto: pfalz-express.de

Die Ludwig-Riedinger-Grundschule liegt direkt an der Marktstraße. Besonders zu Schulbeginn und Schulende müssen viele Grundschüler der Straße überqueren.
Foto: pfalz-express.de

Kandel – Ein 13-jähriger Radfahrer wurde am Freitag schwer verletzt, als er in Höhe der Ludwig-Riedinger-Grundschule vom Marktplatz aus auf die Marktstraße fahren wollte.

Der Jugendliche übersah dabei offenbar ein ankommendes Auto. Die Fahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der Junge verletzte er sich am Kopf und wurde in die Asklepios-Klinik gebracht. Er hatte keinen Helm getragen.

Die Unfallstelle ist prekär, denn genau dafür hatten die Grünen 2013 einen Antrag für Tempo 30 im Rat eingebracht. Der Beschluss wurde von Verbandsbürgermeister Volker Poß auch sofort umgesetzt.

Allerdings habe der LBM Speyer den Antrag über die Kreisverwaltung ablehnen lassen, so Karlheinz Jung, Sprecher des Grünen Ortsverbands Kandel. Die Begründung habe gelautet, dass die betreffende Stelle kein Unfallschwerpunkt sei.

Bei einem Gespräch in der Verwaltung zu dem ablehnenden Bescheid habe Jung den Leiter des LBM Speyer, Kurt Ertel, gefragt, was passiere, wenn an dieser Stelle ein Kind zu schaden komme. Laut Jung habe Ertel geantwortet: „Dann verklagen Sie mich doch“. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin