Sonntag, 26. September 2021

Kandel: Feuer in „Alter Post“ mutmaßlich Brandstiftung

6. November 2019 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Pfalz-Express

Kandel – Am 30. Oktober geriet in der Hauptstraße Kandel das hitsorische Gebäude der „Alten Post“ in Brand.

Das Feuer brach im Dachgeschoss aus und griff auf das  darunter liegende Stockwerk über. Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand (Bericht dazu hier).

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalinspektion Landau übernommen. Bei einer gemeinsamen Begehung des Tatorts mit einem von der Staatsanwaltschaft Landau beauftragten Brandsachverständigen stellte der Fachmann Hinweise auf Brandstiftung fest. Die Ermittlungen laufen.

In Kandel und in anderen Orten mit ähnlichen Vorkommnissen gibt es konkrete Mutmaßungen, wer an der mutmaßlichen Brandstiftung beteiligt gewesen sein könnte.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Landau unter 06341/2870 oder an kilandau@polizei.rlp.de entgegen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Kandel: Feuer in „Alter Post“ mutmaßlich Brandstiftung"

  1. Fassungslos sagt:

    Für mich ist das ein Mordversuch. Wenn jemand bei einer so engen Nachbarschaftsbebauung ein Feuer legt, das auch noch bei Nacht ausbricht, nimmt er billigend in Kauf, dass Menschen verbrennen. Was, wenn das Feuer erst 3 Stunden später ausgebrochen wäre und der Wind stärker geweht hätte? Wie niederträchtig und verroht muss so jemand sein? Was für Beweggründe hat so jemand? Ich hoffe sehr, dass das Verbrechen aufgeklärt wird, damit die Kandler wieder ruhig schlafen können.

Directory powered by Business Directory Plugin