Donnerstag, 19. April 2018

Kaiserslautern: Ladendiebin flüchtet und lässt ihr Kind zurück

9. März 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Symbolbild: red

Kaiserslautern – Eine mutmaßliche Ladendiebin ist am Mittwoch mit ihrer Beute aus einem Drogeriemarkt in der Innenstadt geflüchtet. Die Frau hatte zunächst ihre elfjährige Tochter dabei, die sie dann alleine im Markt stehen ließ.

Wie die Poliyei mitteilte, wurde ein Zeuge gegen 15 Uhr auf 41-jährige Frau aufmerksam. Als sie den Markt verließ, schlug am Ausgang der Alarm an. Der Zeuge sprach die Frau an, woraufhin sie losspurtete und ihre Tochter in der Drogerie alleine stehen ließ.

Kurze Zeit später kehrte die 41-Jährige zurück. Die Polizei fand bei der Frau einen Lippenstift. Als die Beamten auch die Fluchtrichtung nach weiterem mutmaßlichem Diebesgut absuchten, wurden sie in einem Innenhof fündig.

Die Polizisten fanden Parfum im Wert von etwa 23 Euro. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Ladendiebstahls eingeleitet. (pol/red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin