Montag, 21. Oktober 2019

Jeder Zweite für vorzeitige Amtsübergabe Merkels an Nachfolger

17. Februar 2018 | 6 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Angela Merkel.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Fast jeder zweite Bundesbürger ist dafür, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihr Amt vor dem Ablauf der Legislaturperiode an einen Nachfolger übergibt.

Das meldet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine INSA-Umfrage. Demnach sind 47,2 Prozent der Befragten dafür, dass Merkel während der Legislaturperiode an einen Nachfolger übergibt.

38,5 Prozent sind dagegen der Meinung, die Bundeskanzlerin sollte die volle Amtszeit regieren. 8,9 Prozent erklärten, es sei ihnen egal, der Rest machte keine Angaben. Am größten ist der Wunsch zur vorzeitigen Amtsübergabe unter AfD-Wählern.

87,5 Prozent der AfD-Wähler wollen, dass Merkel vorzeitig abtritt. Danach folgen FDP-Wähler (67,5 Prozent), Linke-Wähler (66,9 Prozent) und SPD-Wähler (46,7 Prozent). Von den CDU/CSU-Wählern wünschen sich 20,2 Prozent eine vorzeitige Amtsübergabe.

INSA befragte für Focus vom 13. Bis 14. Februar 2018 insgesamt 1.068 Wahlberechtigte. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

6 Kommentare auf "Jeder Zweite für vorzeitige Amtsübergabe Merkels an Nachfolger"

  1. qanon sagt:

    Wie wäre es eigentlich mit Neuwahlen? Dazu Verbot der Briefwahl und Auszählung unter OSZE Vetretern?

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    Richtig:

    MERKEL MUSS WEG!
    HAU AB!

  3. flüwatüttobi sagt:

    Die Merkel ist die Beste Kanzlerin die Deutschland je hatte!!!
    Wieviele Kanzlerinnen hatten wir bisher????

  4. Familienvater sagt:

    Ich möchte besonders für die, die A. Merkel und ihre (…) aus CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP gewählt haben, auf einen aktuellen Artikel von Vera Lengsfeld auf Ihrem Block:
    – Was Merkel versprochen hat, wird gebrochen –
    hinweisen.

    Den Duracell-Klatsch-Hasen-Deligierten auf dem Karlsruher CDU-Parteitag sei ins Stammbuch geschrieben:
    „Ihr werdet euch nicht damit herausreden können, daß ihr nichts gewusst habt!“

    Ihr und die von euch belogenen, getäuschten und betrogenen Wähler habt die Zukunft unserer Kinder und Enkel in DE und Europa bereitwillig mit der ehemaligen (…)Sekretärin für Propaganda zerstört und das habt ihr wider besseres Wissen zum eigenen pekunären Vorteil und zum blanken Machterhalt getan!
    Ich hoffe, daß ihr euch dafür vor einem ordentlichen Gericht verantworten müsst.

  5. flüwatüttobi sagt:

    Ihr seit alle so unfair gegen Frau Merkel.
    Die Frau meint es nur gut – leider meint sie es nicht gut mit dem deutschen Volk!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin