Donnerstag, 13. Dezember 2018

„In der schönsten Harmonie und brüderlichsten Eintracht verbunden“ – 200 Jahre Kirchenunion in der Pfalz und in Neustadt

6. Dezember 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Veranstaltungstipps

Dr. Traudel Himmighöfer.
Foto: Landry

Neustadt. Als die Pfalz 1816 zu Bayern kam, erfolgte eine Neuordnung auch der kirchlichen Verhältnisse.

Die Vereinigung der über Jahrhunderte verfeindeten Reformierten und Lutheraner im August 1818 in Kaiserslautern gilt als Geburtsstunde der heutigen Evangelischen Kirche der Pfalz.

Am Mittwoch, 12. Dezember, 19.15 Uhr im Casimirianum, Ludwigstraße 1, wird Dr. Traudel Himmighöfer, Leiterin der Bibliothek und Medienzentrale der Evangelischen Kirche der Pfalz und Lehrbeauftragte für Pfälzische Kirchengeschichte an der Universität Mainz, die Anfänge und die Ausgestaltung der Pfälzer Kirchenunion mit besonderem Augenmerk auf Neustadt schildern.

Der Historische Verein der Pfalz, Bezirksgruppe Neustadt, lädt alle Interessierten herzlich zu dieser Vortragsveranstaltung ein.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin