Freitag, 30. Oktober 2020

Herxheim: Taxifahrer wartet vergeblich auf Fahrgeld

27. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Die zwei Fahrgäste waren nicht nur stark betrunken, sondern auch noch pleite. Foto: dts nachrichtenagentur

Die zwei Fahrgäste waren nicht nur stark betrunken, sondern auch noch pleite.
Foto: dts nachrichtenagentur

Herxheim/Rülzheim/Leimersheim – Zwei 19 und 24 Jahre alte Männer ließen sich am Montagmorgen nach einer Faschingsveranstaltung mit einem Taxi nach Leimersheim fahren.

Unterwegs versuchte der Ältere der beiden, in Rülzheim und Leimersheim Geld vom Bankautomaten abzuheben. Das misslang, so dass der Mann es vorzog zu Fuß zu flüchten.

Auch der Jüngere, der noch im Taxi saß, wollte fliehen. Er war aber so betrunken, dass er nicht aus dem Auto aussteigen konnte. Er ließ sich vom Taxifahrer wieder nach Herxheim zurückfahren, um Geld aus seinem Auto zu holen und das Fahrgeld zu bezahlen. Auch dies scheiterte, weil der Fahrgast mittellos war.

Es kam dann zu einem Streitgespräch und einer Rangelei zwischen dem Taxifahrer und seinem säumigen Fahrgast. Im Verlauf der Auseinandersetzung trat der Fahrgast mit dem Fuß eine Delle in die Beifahrertür ein und beschädigte auch die Heckleuchte des Taxis.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin