Dienstag, 15. Oktober 2019

Germersheim: Wegen 3 Cent Taxi-Trinkgeld aneinender geraten

15. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto: dts

Foto: dts

Germersheim  – Am Donnerstagmittag mussten zwei Polizeibeamte zu einem nicht alltäglichen Einsatz in die kleine Au ausrücken.

Ein Fahrgast hatte „seinem“ Taxifahrer drei Cent Trinkgeld gegeben. Der wollte das Geld jedoch nicht annehmen und gab es dem Gast zurück. Der 56-jährige Mann bestand jedoch auf die Trinkgeld-Annahme und warf die drei Cent in den Fußraum.

Der Taxifahrer hob daraufhin das Münzgeld auf und warf es aus dem Fahrzeug. Anschließend weigerte sich der Gast das Taxi zu verlassen, so dass der Taxifahrer die Polizei verständigte.

Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten verließ der Gast das Taxi und entrichtete noch die Standkosten. Der Fahrgast war alkoholisiert, zeigte sich gegenüber den Polizeibeamten allerdings einsichtig. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin