Dienstag, 27. Oktober 2020

Hagenbach: Mit Taxi in den Rhein gerauscht und untergegangen

1. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Glück im Unglück hatte der Taxifahrer aus Karlsruhe - er konnte sich auis dem Fahrzeug befreien. Symbolbild/Foto: dts Nachrichtenagentur

Glück im Unglück hatte der Taxifahrer aus Karlsruhe – er konnte sich aus dem Fahrzeug befreien.
Symbolbild/Foto: dts Nachrichtenagentur

Hagenbach – Im Rhein gelandet ist am Sonntagmorgen (1. November) gegen 4 Uhr ein 34-jähriger Taxifahrer aus dem Raum Karlsruhe.

Der Mann fuhr mit seinem Taxi die Ortsumgehung Hagenbach in Richtung Wörth. Er kam wegen schlechter Sichtverhältnisse und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr zwischen der  Beschilderung und dem Brückenkopf durch das Gelände.

Dort überschlug er sich mit seinem Fahrzeug und landete auf den Rädern im Altrhein. Er versank mitsamt seinem Fahrzeug, konnte sich aber unverletzt retten.

Am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro.  Das Taxi musste mit schwerem Gerät durch einen Abschleppdienst geborgen werden. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin